Swiss League Top Scorer 2017/2018

Jede Saison ist ein Spieler pro Team der PostFinance Topscorer. Für jeden gesammelten Scorerpunkt bezahlt PostFinance CHF 200.– für die Nachwuchsförderung. Je die Hälfte an den Club und den Verband gehen. Nachfolgend die Topscorer der Saison 2017/2018:

Die PostFinance Top Scorer in der Übersicht: 

  1. Jonathan Hazen vom HC Ajoie: CHF 14’400.- (28 Tore, 44 Assists)
  2. Brent Kelly vom SC Langenthal: CHF 13’200.- (29 Tore, 37 Assists)
  3. Dominic Forget vom HC La Chaux-de-Fonds: CHF 10’200.- (30 Tore, 21 Assists)
  4. Jaeden Deschenau vom HC Thurgau: CHF 10’000 (18 Tore, 32 Assists)
  5. Dion Knelsen von den SC Rapperswil-Jona Lakers: CHF 9’600.- (27 Tore, 21 Assists)
  6. Rayn Hayes von den GCK Lions: CHF 9’400.- (16 Tore, 31 Assists)
  7. Dan Kissel vom EHC Visp: CHF 9’200.- (18 Tore, 28 Assists)
  8. Sven Leuenberger von der EVZ Academy: CHF 7’000.- (12 Tore, 23 Assists)
  9. Martin Ulmer vom EHC Olten: CHF 6’600.- (11 Tore, 22 Assists)
  10. Anton Ranov vom EHC Winterthur: CHF 5’400.- (12 Tore, 15 Assists)
  11. Samuele Guidotti von den HC Biasca Ticino Rockets: CHF 3’200.- (7 Tore, 9 Assists)