Nationalliga-Versammlung vom 16. November 2016

Als heutige Sonntagsgeschichte schreibe ich eine Erkenntnisse und Beschlüsse von der ordentlichen Versammlung der National-League-Club (NLV) vom 16. November 2016 nieder.

Swiss Ice Hockey Cup

2016-09-27-scrj-lakers-cup-1-16-final-457-1

Der Swiss Ice Hockey Cup soll auch in Zukunft ein fester Bestandteil des Spielplans bleiben. Der Vertrag mit dem Vermarkter Infront Ringier & Sports Entertainment (IRSE) wird aber neu verhandelt

Repositionierung National League B

Die NLB Clubs haben sich zum Ziel gesetzt, die zweithöchste Schweizer Liga neu zu positionieren. So soll das Überleben der Liga auch in Zukunft gesichert sein. Ab der Saison 2017/2018 sollen die TV-Verträge besser ausgeschöpft werden und während der Laufzeit dieser Verträge von 2017/2018 bis 2021/2022 soll die Ligaqualifikation gespielt werden.

Vertragsverlängerung mit PostFinance

2016-11-08-visp-16-87

Der im Sommer 2017 auslaufende Vertrag mit PostFinance wurde um fünf Jahre verlängert. Im Zentrum steht nach wie vor die Nachwuchsförderung mit dem „Top Scorer“ Konzept in der NLA und NLB sowie dem Schülerturnier „PostFinance Trophy“.

Anpassung Spielbetrieb – Playoffs Saison 2017/2018

Ab der Saison 2017/2018 werden die Playoff Spiele in der NLA und NLB ausgespielt. Das heisst, gibt es nach 60 Minuten keinen Sieger, wird so lange Verlängerung gespielt, bis es einen gibt. Das Penaltyschiessen in den Playoffs wird somit aufgehoben.

Strittige Torszenen, welche von den Schiedsrichtern geprüft werden (Videobeweis), werden ab sofort auch auf den Videowürfeln in den Stadien gezeigt.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s