Aus dem SIHF Geschäftsbericht 2015/2016

Aus dem Geschäftsbericht 2015/2016 der Swiss Ice Hockey Federation lassen, wie ich finde, einige spannende Statistiken für die NLB entnehmen:

  • An 267 NLB-Spielen waren 599’209 Zuschauer anwesend. Das sind pro Spiel 2’244 Personen (Durchschnitt).
  • Während der Qualifikation wurden 1’439 Tore in 225 Spielen geschossen. Das sind pro durchschnittlich 6. In 42 Play-Off-Partien wurden dann 217 Tore erzielt, was einen Mittelwert von 5 Toren pro Spiel ergibt.
  • Torschützenkönig während der Qualifikation war Doninic Forget vom HC La Chaux-de-Fonds mit 32 Toren. In den Play-Offs war Steven Barras vom HC Ajoie mit 13 Toren.
  • Das Play-Off Final bestritten der HC Ajoie und die SCRJ Lakers. Die Jurassier konnten die Meisterschaft für sich entscheiden. In der Meistermannschaft spielten auch Anthony Staiger und Thomas Büsser vom EHCW mit. Mit dem Titel für Ajoie ging auch die Karriere von Steven Barras als Spieler beim HC Ajoie zu Ende. Alles gute für die Zunkunft an dieser Stelle.
  • Neu waren bekanntlich mit dem EHC Winterthur auch wieder 10 Teams in der NLB.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s