Michel Zeiter: Neuer Sportchef und Headcoach beim EHC Winterthur

Michel Zeiter wird beim EHC Winterthur neuer Headcoach und Sportchef, so die Medienmitteilung des Vereins vom 24. Mai 2016. Doch wer ist dieser Michel Zeiter nun? Hier ein wenig Aufklärung für alle die es nicht wissen.

Michel Zeiter

Die Profikarriere von Michel Zeiter dauerte ganze 20 Jahre von 1992 bis 2012. Sie hatte beim ZSC 1992 begonnen, wo er als Center bis 2007 gespielt hatte. Man kann Michel Zeiter als ein Urgestein beim ZSC bezeichnen, wo er 2000 und 2001 zwei Meistertitel feiern konnte. Danach folgten Gastspiele bei den SCL Tigers (NLA, 2007 – 2010), den Kloten Flyers (NLA, 2010),  dem EHC Visp als Spielertrainer (NLB, 2010 – 2012). Von Dezember 2013 bis April 2015 war er ausserdem als Trainer bei den Rapperswil Jona Lakers (NLA) als Coach tätig. Für die Schweizer Nationalmannschaft bestritt er 123 Länderspiele. Traurige Bekanntheit erhielt er, als ein Schlittschuh seinen Hals verletze.

Werbeanzeigen

Transfermeldungen EHC Winterthur

Die Weisheit „Nach der Saison ist vor der Saison“ lässt sich beim Thema Transfer hervorholen. Aktuell sehen die Transfers beim EHC Winerthur für die NLB Saison 2016/2017 wie folgt aus:

Zuzüge

Abgänge

WM 2016: Final

Heute steht der „Grosse“ und der „Kleine“ Final an der Eishockey Weltmeisterschaft an. Dazu gibts die heutige Sonntagsgeschichte. Die folgenden Partien werden ausgetragen. Die Zeitangaben sind in Schweizer Zeit.

22. Mai 2016, 15:15 Uhr RusslandUSA in Moskau, „Kleiner Final“ um die Bronzemedaille

Gastgeber Russland, letztes Jahr in Prag noch Vize-Weltmeister, spielt gegen die USA, Bronzemedalliengewinner in Prag. Russland unterlag in seinem Halbfinal den Finnen, welche sehr stark aufgespielt haben. Die USA unterlag den Kanadiern in einem Spiel, welches „Derby-Charakter“ hatte, wie SRF-Experte Lars Weibel nach dem Spiel feststelte.

22. Mai 2016, 19:45 Uhr KanadaFinnland in Moskau, „Grosser Final“ um die Goldmedaille

Kanada, der aktuelle Weltmeister, spielt heute um die Titelverteidigung gegen Finnland. Die Kanadier haben die USA in einem spannenden Halbfinal knapp geschlagen. Die Finnen haben bisher eine Blütenweisse Weste und kommen ungeschlagen bis ins Final. Das Spiel verspricht sehr spannend zu werden.

 

Hier gibts die Highlights aus den Halbfinals

21. Mai 2016, 15:15 Uhr Finnland Russland in Moskau, Resultat: 3:1

21. Mai 2016, 19:15 Uhr USA Kanada in Moskau, Resultat: 3:4

 

 

Hier gibts noch die Highlights aus den Viertelfinals:

19. Mai 2015, 15:15 Uhr Tschechische RepublikUSA in Moskau, Resultat: 1:2 n.P

19. Mai 2016, 15:15 Uhr Finnland Dänemark in St. Petersburg, Resultat: 5:1

19. Mai 2016, 19:15 Uhr Russland Deutschland in Moskau, Resultat: 4:1

19. Mai 2016, 19:15 Uhr Kanada Schweden in St. Petersburg, Resultat: 6:0

 

WM 2016: Halbfinals

Heute stehen die Halbfinals an der Eishockey Weltmeisterschaft an. Die folgenden Partien werden ausgetragen. Die Zeitangaben sind in Schweizer Zeit.

21. Mai 2016, 15:15 Uhr Finnland Russland in Moskau

21. Mai 2016, 19:15 Uhr USA Kanada in Moskau

 

 

Hier gibts noch die Highlights aus den Viertelfinals:

19. Mai 2015, 15:15 Uhr Tschechische RepublikUSA in Moskau, Resultat: 1:2 n.P

19. Mai 2016, 15:15 Uhr Finnland Dänemark in St. Petersburg, Resultat: 5:1

19. Mai 2016, 19:15 Uhr Russland Deutschland in Moskau, Resultat: 4:1

19. Mai 2016, 19:15 Uhr Kanada Schweden in St. Petersburg, Resultat: 6:0