Testspiele Saison 2017/2018

Wer die Zeit nach der WM ohne Eishockey kaum aushält, kann sich sich in Vorfreude auf die kommende Eishockey Saison ergehen. Denn hier gibt es die aktuellen Testspiele des EHC Winterthur:

Kevin Bozon / Swiss Ice Hockey Cup

Heute zwei kurze Mitteilungen zum und vom EHC Winterthur.

EHC Winterthur verpflichtet Kevin Bozon

Kevin Bozon wechselt auf die kommende Saison mit einem 1-Jahresvertrag zum EHC Winterthur. Der französische Staatsbürger ist im Besitz einer Schweizer Spiel-Lizenz und absolvierte in den letzten zwei Spielzeiten 94 NLB Spiele für Ajoie und La Chaux de Fonds und scorte 23 Punkte.

Cup gegen die SCRJ Lakers

In der Auslosung zu den Sechzehntelfinals des Swiss Ice Hockey Cup wurden dem EHC Winterthur wie letztes Jahr die SC Rapperswil-Jona Lakers zugelost. Am Dienstag/Mittwoch, 19./20. September 2017 kommt es in der Zielbau Arena erneut zum Duell gegen den Ligakonkurrenten aus Rapperswil-Jona. In der letzten Austragung am 27. September 2016 behielten die SCRJ Lakers mit 2-5 das bessere Ende für sich.

IIHF Worlds 2017

Morgen, Freitag, 05. Mai 2017, gehen sie als los, die Weltmeisterschaften im Eishockey in Paris und Köln.

IIHF Worlds 2017

Die IIHF Worlds 2017 sind die 81. Weltmeisterschaften der Herren und findet vom 05. bis 21. Mai 2017 in Paris und Köln statt. In beiden Städten spielt je eine Gruppe an acht Teams.

Gruppe A (Köln):

  1. Russland
  2. USA
  3. Schweden
  4. Slowakei
  5. Deutschland
  6. Lettland
  7. Dänemark
  8. Italien

Gruppe B (Paris):

  1. Kanada
  2. Finnland
  3. Tschechien
  4. Schweiz
  5. Weissrussland
  6. Norwegen
  7. Frankreich
  8. Slowenien

Schweizer Spiele

Das Schweizer Team wird seine Spiele in der französischen Kapitale Paris bestreiten. Der Spielplan sieht wie folgt aus:

Paris

Neue höchste Eishockey-Amateuerliga: „MySports League“

Wie schon berichtet, gibt es ab der kommenden Saison 2017/2018  ja bekanntlich eine neue 1. Liga auf nationaler Ebene. Die Liga heisst „MySports League“ und ist die höchste Liga auf Amateuerstufe.

Swiss Ice Hockey Federation: “ ‚MySports League‘ heisst die neue höchste Amateuerliga der Schweiz.“

Die Delegiertenversammlung vom 01.04.2017 des Nachwuchs- und Amateuersports von Swiss Ice Hockey haben die neue Amateurliga auf den Namen „MySports League“ getauft. Neuer Hauptsponsor der Liga ist „SUISSEDIGITAL„.

Modus

Ab dem 16. September 2017 werden total 32 Quali-Runden gespielt. Davon sind 22 Runden (Hin- und Rückspiel) auf „nationaler“ Ebene und vor allem an den Wochenenden. Hinzu kommen 10 Runden (Hin- und Rückspiel) unter der Woche auf „regionaler“ Ebene (siehe Gruppeneinteilung unten).  Die „regionalen“ Runden sollen die Wege und Aufwendungen der Teams und Spieler möglichst tief halten und eine Kombination von Eishockey und Beruf so einfach wie möglich gestalten.

Die Playoffs werden ab dem 17. Februar 2018 in drei Runden (Viertel- und Halbfinal, Final) im Best-of-Five Modus ausgetragen. Der Letzte der Liga steigt ab (in die entsprechende 1. Liga Gruppe) wenn der 1.-Liga Meister die Bedingungen für den Aufstieg erfüllt. Ansonsten rückt der Vize-Meister nach.

Gruppenaufteilung

Die Liga wird in die beiden folgenden Gruppen aufgeteilt:

Gruppe 1:

  1. EHC Bülach
  2. EHC Chur Capricorns
  3. EHC Dübendorf
  4. EHC Seewen
  5. EHC Basel KLH
  6. EHC Brandis

Gruppe 2:

  1. EHC Thun
  2. EHC Wiki-Münsingen
  3. HC Düdingen Bulls
  4. HC Sion-Nendaz 4 Vallées
  5. Star Forward
  6. HC Université Neuchâtel

zueriost.ch: „EX-EHCW Trainer Studer hat einen neuen Job.“

Der frühere Trainer des EHC Winterthur, Markus Studer, hat eine neue Aufgabe. Studer übernimmt das MySports League Team vom EHC Bülach. Zusätzlich übernimmt Studer diverse Aufgaben für den neuen Nachwuchsverbund der Young Flyers.

Watson: „Das Schweizer Eishockey erhält eine neue dritthöchste Liga.“

Swiss Ice Hockey hat zwischen NLB und 1. Liga eine neue Liga geschaffen. «MySports League» heisst diese höchste Amateurliga der Schweiz.